Sciweavers

Share
GI
2005
Springer

Automatisierte Annotation von Audiodaten mittels Synchronisationstechniken

9 years 9 months ago
Automatisierte Annotation von Audiodaten mittels Synchronisationstechniken
Abstract: Oft liegt ein Musikst¨uck sowohl als Partitur als auch in Form unterschiedlicher Audioaufnahmen vor. In diesem Beitrag beschreiben wir ein Synchronisationsverfahren, das die Audiodaten automatisch mit der vorliegenden Partiturinformation verlinkt. Weiterhin stellen wir das SyncPlayer-System vor, das die so generierten Annotationen zur multimodalen Darstellung von Audiodaten verwendet. 1 Einleitung Moderne digitale Musikbibliotheken enthalten multimediale Dokumente in zahlreichen Auspr¨agungen und Formaten, die ein Musikwerk auf verschiedenen Ebenen semantischer Ausdruckskraft beschreiben. Man denke hier beispielsweise an CD-Aufnahmen diverser Interpreten (Audiodaten), Noten (Partiturdaten), MIDI-Daten oder Gesangstexte. Bei der Erstellung einer multimedialen Musikbibliothek, die unter anderem eine inhaltsbasierte Suche und Datenanalyse unterst¨utzen soll, spielen eine umfassende Annotation und Verlinkung des Datenbestandes eine entscheidende Rolle. Da dies aufgrund der eno...
Meinard Müller, Frank Kurth, Michael Clausen
Added 27 Jun 2010
Updated 27 Jun 2010
Type Conference
Year 2005
Where GI
Authors Meinard Müller, Frank Kurth, Michael Clausen
Comments (0)
books