Sciweavers

Share
GI
2009
Springer

Modellierung variantenreicher Funktionsnetze im Automotive Software Engineering

11 years 3 months ago
Modellierung variantenreicher Funktionsnetze im Automotive Software Engineering
Abstract: Funktionsnetze geh¨oren w¨ahrend des Systementwurfs im modellgetriebenen Top-Down-Entwicklungsprozess von Fahrzeugsoftware zu den ersten Artefakten; sie werden aus den Spezifikationen der Anforderungen abgeleitet und sind die Grundlage der Architekturspezifikation. In der Praxis haben sich Funktionsnetze aber noch nicht konsequent durchgesetzt. Dort arbeiten Fahrzeughersteller vorrangig mit umfangreichen und technisch-detaillierten Spezifikationen wie Kommunikationsmatrizen. Angesichts des stetig steigenden Grades an Variabilit¨at und Komplexit¨at in heutigen Fahrzeugfamilien ist dieses Vorgehen zunehmend unzweckm¨aßig. Wir schlagen das Konzept der logischen Funktionsnetz-Familien vor, um diesem Problem zu begegnen. Dieses Konzept besteht aus 1) einer Notation f¨ur Funktionsnetze, 2) einer Notation f¨ur Variabilit¨at in Form adaptierter Feature-Modelle und 3) zugeh¨origen Modellierungsmethodiken. 1 Einleitung Die Automobilindustrie bietet derzeit ihren Kunden bei...
Cem Mengi, Antonio Navarro Perez, Christian Fu&szl
Added 04 Sep 2010
Updated 04 Sep 2010
Type Conference
Year 2009
Where GI
Authors Cem Mengi, Antonio Navarro Perez, Christian Fuß
Comments (0)
books